Amok-Attacke endet in Nervenklinik

42-Jähriger bedroht Vater mit Säbel - Polizei befreit Opfer

Bamberg - Ein 42-Jähriger hat seinen Vater mit einem Säbel bedroht und sich in seiner Wohnung in Bamberg verschanzt. Die Polizei konnte den Mann zur Aufgabe überreden.

Weil dabei auch noch Essen auf dem eingeschalteten Herd anbrannte und sich starker Rauch entwickelte, rückte am Sonntag nicht nur die Polizei an, sondern auch noch die Feuerwehr, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der psychisch kranke Mann hatte damit gedroht, sich umzubringen, falls die Polizei die Wohnung betrete. 

Den Vater befreiten die Beamten schon zuvor unverletzt aus der Wohnung und überredeten schließlich auch den Sohn, herauszukommen. Er ließ sich festnehmen und wurde in eine Nervenklinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Weitere Artikel

Gift-CDs, IS-Drohbriefe? So schüren Fake-News den Hass

Viele Fälle im Münchner Umland - Weitere Beispiele gesucht

Gift-CDs, IS-Drohbriefe? So schüren Fake-News den Hass

Gift-CDs, IS-Drohbriefe? So schüren Fake-News den Hass
Fußgänger wird auf Autobahn überfahren

Erlangen

Fußgänger wird auf Autobahn überfahren

Fußgänger wird auf Autobahn überfahren

Kommentare