Bei Bauarbeiten in Rosenheim

Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg entschärft

Rosenheim - Der Zugverkehr steht still. Bis die 250-Kilo-Bombe in Rosenheim entschärft ist, müssen die Pendler warten. Bei Bauarbeiten war die Fliegerbombe nahe des Bahnhofs gefunden worden.

Bei Bauarbeiten ist am Montag in Rosenheim eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Gegend um den Fundort nahe dem Bahnhof wurde im Umkreis von bis zu 300 Metern evakuiert, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Der Verkehr wurde großräumig umgeleitet. 

Fliegerbombe entschärft

Die 250 Kilogramm schwere Bombe konnte um 17.22 Uhr entschärft werden, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Zuvor war die Gegend um den Fundort nahe dem Bahnhof im Umkreis von bis zu 300 Metern evakuiert worden. Zeitweise fuhren keine Züge von und nach Rosenheim. Rund 250 Sicherheits- und Rettungskräfte waren im Einsatz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema:

Weitere Artikel

Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen

Beweise fehlen

Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen

Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen
Ungebetener Mitreisender - Frau erfindet sexuelle Belästigung

Frau wollte sich „Platz verschaffen“

Ungebetener Mitreisender - Frau erfindet sexuelle Belästigung

Ungebetener Mitreisender - Frau erfindet sexuelle Belästigung

Kommentare