Bei Übung in Würzburg

Polizei-Taucher entdecken ungewöhnlichen Gegenstand im Main

Würzburg - Eigentlich wollten sie nur eine Übung absolvieren. Doch dann entdeckten Polizei-Taucher im Main etwas spannendes.

Bei einer Übung haben Feuerwehrtaucher in Würzburg zufällig einen Tresor auf dem Grund des Mains entdeckt. Die Polizei ermittelt nach eigenen Angaben vom Freitag nun, ob es Bezüge zu einer Straftat gibt.

Mehrere Feuerwehrleute hatten vor einer Woche eine Übung im Main durchgeführt, als ein Taucher in etwa drei Metern Tiefe einen ungewöhnlichen Gegenstand entdeckte: den geöffneten Tresor. Mit einem Seil gelang es den Tauchern, den stark verschlammten Tresor an Land zu ziehen. Die Polizei hofft nun auf Hinweise.

Ein ähnlicher Fall hat sich seit Ende letzten Jahres in einem anderen Teil Deutschlands abgespielt: In einem Stausee in Nordrhein-Westfalen hatten Polizei-Taucher insgesamt zwölf Tresore gefunden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Weitere Artikel

Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen

Beweise fehlen

Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen

Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen
Ungebetener Mitreisender - Frau erfindet sexuelle Belästigung

Frau wollte sich „Platz verschaffen“

Ungebetener Mitreisender - Frau erfindet sexuelle Belästigung

Ungebetener Mitreisender - Frau erfindet sexuelle Belästigung

Kommentare