38-Jähriger starb an schweren Verletzungen

Nach Todesfall im Stadtpark: Zwei Verdächtige festgenommen

Deggendorf - Eine Fußgängerin hat in Deggendorf einen schwerverletzten Mann im Park gefunden - wenig später starb der 38-Jährige. Jetzt wurden zwei Männer festgenommen. 

Zwei Männer sollen in Deggendorf einen 38-Jährigen erschlagen haben. Gegen die beiden mutmaßlichen Täter wurde Haftbefehl erlassen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Mittwochfrüh hatte eine Passantin das Opfer, zunächst bewusstlos mit schweren Kopfverletzungen, im Stadtpark gefunden. Der 38-Jährige kam in ein Krankenhaus, wo er wenige Stunden später starb. Die Polizei nahm den ersten Tatverdächtigen am Mittwoch fest, seinen mutmaßlichen Mittäter tags darauf. Ein mögliches Motiv war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Weitere Artikel

Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen

Beweise fehlen

Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen

Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen
Ungebetener Mitreisender - Frau erfindet sexuelle Belästigung

Frau wollte sich „Platz verschaffen“

Ungebetener Mitreisender - Frau erfindet sexuelle Belästigung

Ungebetener Mitreisender - Frau erfindet sexuelle Belästigung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion