Ärzte kämpften vergeblich um sein Leben

Nach Unfall im Freibad: Bub (8) stirbt im Krankenhaus

Hof an der Saale - Mehrere Tage kämpften die Ärzte um sein Leben, aber vergeblich: Ein Achtjähriger ist nach einem Badeunfall in Oberfranken gestorben.

Ein Bub ist im oberfränkischen Hof an der Saale nach einem Badeunfall im Krankenhaus gestorben. Ärzte hätten mehrere Tage um das Leben des Achtjährigen gekämpft, teilte die Polizei am Samstag mit. 

Gäste hatten den Buben am Dienstag regungslos aus dem Becken des Freibades gezogen und zusammen mit dem Bademeister die Wiederbelebung begonnen. Zur Ursache des Freizeit-Unfalles machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Unklar sind bisher auch die Umstände, unter denen ein 28-Jähriger in Hessen in einem Freibad ums Leben kam.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Weitere Artikel

850 Schlittenhunde rennen im Allgäu um die Wette

Spektakel bei Traumwetter

850 Schlittenhunde rennen im Allgäu um die Wette

850 Schlittenhunde rennen im Allgäu um die Wette
Toter in brennendem Wohnmobil gefunden

Ursache unklar

Toter in brennendem Wohnmobil gefunden

Toter in brennendem Wohnmobil gefunden

Kommentare