In Mittelfranken

Autofahrer gerät in Gegenverkehr und stirbt

Ammerndorf - Ein Autofahrer ist nahe Ammerndorf im mittelfränkischen Landkreis Fürth mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten und ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei stieß der Wagen des Mannes am Donnerstag frontal mit einem Laster zusammen. Der Autofahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und konnte nur noch tot geborgen werden. Der Lasterfahrer blieb nach ersten Informationen unversehrt, erlitt jedoch einen Schock.

Die Ursache des Unfalls war zunächst unklar. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Ein Sachverständiger soll den Unfall nun untersuchen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Weitere Artikel

Wegen Oberleitungsschaden: Probleme bei Erlangen

Bahnverkehr beeinträchtigt

Wegen Oberleitungsschaden: Probleme bei Erlangen

Wegen Oberleitungsschaden: Probleme bei Erlangen
Einschulung: Jedes zwölfte bayerische Schulkind übergewichtig

Immerhin - die Zahlen stagnieren

Einschulung: Jedes zwölfte bayerische Schulkind übergewichtig

Einschulung: Jedes zwölfte bayerische Schulkind übergewichtig

Kommentare