Brutale Schlägerei

Familienvater krankenhausreif geprügelt - weil er Bayern-Fan ist?

Neuburg an der Donau - Der 46-Jährige ist am frühen Sonntagmorgen mit seiner Frau und seinem erwachsenen Sohn auf dem Weg nach Hause. Plötzlich sprechen ihn die vier vermutlich angetrunkenen Täter an.

Vier junge Männer haben am frühen Sonntagmorgen in Neuburg an der Donau einen Mann vor den Augen seiner Familie krankenhausreif geprügelt. Der 46-Jährige war mit seiner Frau und seinem erwachsenen Sohn auf dem Weg nach Hause, als die vermutlich angetrunkenen Täter ihn ansprachen, wie die Polizei mitteilte. 

Auf Nachfrage gab sich der Familienvater als Fan des FC Bayern zu erkennen. Daraufhin schlugen ihn die jungen Männer im Alter zwischen 17 und 19 Jahren nieder. Der Mann kam mit einer Gehirnerschütterung und einem Nasenbeinbruch ins Krankenhaus. Nach den flüchtigen Tätern fahndet die Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Weitere Artikel

Verein für Wurst-Reinheitsgebot gegründet

In Franken

Verein für Wurst-Reinheitsgebot gegründet

Verein für Wurst-Reinheitsgebot gegründet
Kran kappt Oberleitung: Fahrgäste hängen fest

Bahnverkehr beeinträchtigt

Kran kappt Oberleitung: Fahrgäste hängen fest

Kran kappt Oberleitung: Fahrgäste hängen fest

Kommentare