Asylbewerber aus Afghanistan

Flüchtling (17) stirbt nach Badeunfall

Schechen - Bei einem Badeunfall ist ein 17-jähriger Flüchtling im oberbayerischen Schechen (Landkreis Rosenheim) ums Leben gekommen.

Wie "Rosenheim 24" berichtet, handelt es sich bei dem Verunglückten um einen Asylbewerber aus Afghanistan. Nach Polizeiangaben vom Samstag war der Teenager am Freitag mit anderen Jugendlichen in einen Badesee gestiegen. Rund 15 Meter vom Ufer entfernt sei er untergegangen. Rettungskräfte konnten den 17-Jährigen zwar aus dem Wasser ziehen und wiederbeleben. Kurze Zeit später starb er jedoch im Krankenhaus. 

Mehr zu diesem Unglück lesen Sie bei unseren Kollegen von "Rosenheim 24".

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Weitere Artikel

Arbeiter stirbt bei Sturz in Presse eines Müllfahrzeugs

Schrecklicher Unfall

Arbeiter stirbt bei Sturz in Presse eines Müllfahrzeugs

Arbeiter stirbt bei Sturz in Presse eines Müllfahrzeugs
Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen

Beweise fehlen

Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen

Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion