Sie waren im Standrohr gefangen

Feuerwehr rettet junge Vögel aus Zigarettenautomat

Augsburg - Was für ein Glück für die Vogelfamilie. Anwohner hatten bemerkt, dass die Jungtiere in ein Standrohr eines Zigarettenautomaten gerutscht waren. Die Feuerwehr musste anrücken.

Ein Vogelnest mitsamt piepsender Küken haben Feuerwehrleute in Augsburg aus der Halterung eines Zigarettenautomaten befreit. Anwohner hatten nach Angaben der Einsatzkräfte am Donnerstag bemerkt, dass die Jungtiere mit ihrer flauschigen Unterlage in das rechteckige Standrohr gerutscht waren. Da die Feuerwehrmänner das Nest nicht von oben bergen konnten, schnitten sie kurzerhand mit einem Winkelschleifer ein Fenster in das Rohr. Die geretteten Küken übergaben sie einer Anwohnerin, die schon Erfahrung mit der Aufzucht von Jungvögeln habe. Die Frau wolle die hungrigen Tiere großziehen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Weitere Artikel

Einschulung: Jedes zwölfte bayerische Schulkind übergewichtig

Immerhin - die Zahlen stagnieren

Einschulung: Jedes zwölfte bayerische Schulkind übergewichtig

Einschulung: Jedes zwölfte bayerische Schulkind übergewichtig
Schlafender Fahrer: PKW rollt rückwärts auf Autobahn 

Der Wagen kollidierte mit einem LKW

Schlafender Fahrer: PKW rollt rückwärts auf Autobahn 

Schlafender Fahrer: PKW rollt rückwärts auf Autobahn 

Kommentare