Beim Spielen entdeckt

14-Jähriger nimmt Granate aus 2. Weltkrieg mit nach Hause

Martinsheim - Explosives Mitbringsel: Ein Jugendlicher hat eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden und mit nach Hause genommen.

Ein Jugendlicher hat in Martinsheim (Landkreis Kitzingen) eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden und mit nach Hause genommen. Der 14-Jährige hatte den Sprengkörper am Donnerstagnachmittag beim Spielen an einem Bach entdeckt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. 

Seine Eltern erkannten die Gefahr und alarmierten die Rettungskräfte. Der Hof der Familie blieb gesperrt, bis Experten aus Nürnberg die offenbar noch funktionsfähige Handgranate entschärft hatten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Weitere Artikel

Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen

Beweise fehlen

Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen

Beihilfe zur Schleusung: Nur Bewährung für 38-Jährigen
Ungebetener Mitreisender - Frau erfindet sexuelle Belästigung

Frau wollte sich „Platz verschaffen“

Ungebetener Mitreisender - Frau erfindet sexuelle Belästigung

Ungebetener Mitreisender - Frau erfindet sexuelle Belästigung

Kommentare